Internetwacht Monitoring

Presseartikel automatisiert erhalten

Presseartikel automatisiert erhalten

Presseartikel zum eigenen Unternehmen frühzeitig bemerken

Eine nützliche Funktion bietet die Suchmaschine Google.de zur frühzeitigen Erkennung von Artikeln der Presse zu Ihrem Unternehmen. Hier ist zu beachten, dass nur die Websites berücksichtigt werden, die auch unter dem Reiter „News“ zu finden sind. Falls Sie, ebenso wie ich, begeisterter Leser der Online-News in Google sind, werden Sie mir zustimmen, wenn ich sage, dass hier alle relevanten Neuigkeiten der Presse abgebildet werden.

Zunächst ist es erforderlich, einen Account in der Suchmaschine anzulegen. Diesen Account, zu Deutsch auch diese Mitgliedschaft, wird mittels des Buttons „E-Mail“, zu finden oben in den Reitern, angelegt. Hierzu ist erforderlich, eine eigene E-Mailadresse anzugeben, damit Google.de Sie identifizieren kann. Die Suchmaschine lebt nach eigenen Angaben nicht von der Weiterleitung von Daten, sondern von Werbung, ich vertraue der Aussage angesichts der bisherigen Börsenerfolge.

Hier wird eine Mitgliedschaft angelegt, die sich übrigens auch sehr gut für weitere Zwecke eignet, etwa zur Darstellung eines Unternehmens in Google-Maps.

Ist das Mitgliedskonto erstellt, geht es weiter über den Reiter „Einstellungen“.

Auch hier ist nicht Schluss, es wird der Reiter „Konten und Import“ ausgewählt. Ganz unten findet sich der Hinweis: Google-Kontoeinstellungen.

Das ist die Schaltzentrale unseres Google.de-Accounts. Daher klicken wir diesen Link an.

Geschafft. Wir sind in der Steuerung des Accounts.

Hier können wir unter Google-Alerts einstellen, welche Art von Nachrichten wir automatisiert an unsere E-Mailadresse erhalten möchten. Auch die jeweilige E-Mailadresse können wir einstellen. Hier sollte der Name des Unternehmens eingetragen werden, um Informationen zu erhalten, wenn eine Erwähnung in der Presse stattfindet.

 
(c) 2017 by Internetwacht.de - Alle Rechte vorbehalten